Schriftgröße: normale Schrift einschaltennormal große Schrift einschaltengroß sehr große Schrift einschaltengrößer
     +++   Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Happing

28.04.2017

Engelbert Bachschneider wird Ehrenmitglied

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Happing

 

 

 

Im vergangenen Jahr musste die Happinger Feuerwehr wieder zu zahlreichen Einsätzen ausrücken. Kommandant Marco Höllmüller berichtete über insgesamt 51 Einsätze, davon 17 Brandeinsätze, 27 technische Hilfeleistungen und 7 Sonstige Einsätze. Auffällig war die hohe Anzahl von Brandeinsätzen. Neben vielen Kleinbränden wurde die Feuerwehr Happing auch zu einem LKW-Brand im Gemeindebereich Pfraundorf gerufen. Die Zugmaschine eines abgestellten Sattelzuges stand bereits in Vollbrand. Durch zügiges und gezieltes Eingreifen der Feuerwehren gelang es, den Sattelauflieger so abzuschirmen, dass dieser völlig unbeschadet blieb. Die Zugmaschine wurde durch den Brand jedoch komplett zerstört. Im Rahmen der technischen Hilfeleistungen musste die Feuerwehr Happing im vergangenen Jahr allein 13 mal unter dem Einsatzstichwort „Person in Wohnung“ ausrücken. Hierbei handelt es sich überwiegend um Wohnungsöffnungen für Polizei oder Rettungsdienst bei akuter Gefahr, in denen sich Personen nicht mehr selbständig aus Zwangslagen befreien können und medizinische Hilfe benötigen. Durch eine Umstellung der Alarmierungsplanung im vergangenen Jahr wird die Feuerwehr Happing nun auch zu Einsätzen im Bereich der Bundesautobahn gerufen. Hauptaufgabe der Feuerwehr Happing ist hierbei neben der Unterstützung weiterer Feuerwehrkräfte beim Einsatz die Sicherung des Brandschutzes im Bereich von Unfallstellen.

 

 

Zusätzlich zu den zahlreichen Einsätzen wurden für die aktive Mannschaft der Feuerwehr im vergangenen Jahr noch 30 Übungen für die drei Löschgruppen abgehalten, um den steigenden technischen Anforderungen bei den Einsätzen gerecht zu werden. Fachausbildungen für Fahr-zeugmaschinisten, Fahrsicherheitstraining, Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger und die Ausbildung zum Umgang mit der Motorsäge ergänzten den Übungsplan.

Kommandant Marco Höllmüller bedankte sich zum Abschluss seiner Ausführungen bei allen aktiven Feuerwehrmitgliedern für die Unterstützung bei den Einsätzen und Übungen. Nur durch den tatkräftigen Zusammenhalt aller Beteiligten war die erhebliche Anzahl von Einsätzen zu bewältigen. Erfreut zeigte sich Kommandant Marco Höllmüller über die Mitgliederentwicklung. Durch die gute Öffentlichkeitsarbeit gelang es, im vergangenen Jahr sechs neue Mitglieder für die Feuerwehr zu begeistern. Natasha du Toit, Paula Macht, Fatjon Cepa, Maik Ulbrich, Marco Krstic und Thomas Großmann wurden per Handschlag von Kommandant Höllmüller in die Feuerwehr aufgenommen. Somit zählt die Feuerwehr Happing derzeit 41 aktive Feuerwehrdienstleistende. Weitere acht Mitglieder sind in der Jugendgruppe aktiv.

 

Jugendwart Dominik Wied berichtete anschließend über die Tätigkeiten der Jugendgruppe, die sich im vergangenen Jahr zu insgesamt 40 Treffen zusammengefunden hatte. Neben Übungen mit Feuerwehrbezug und gemeinsamen Freizeitaktivitäten „bastelte“ die Jugendgruppe überwiegend im Winter mit Begeisterung an einer mehrteiligen Planspielplatte im Maßstab 1:87.

Zum bestandenen Wissenstest 2015 gratulierte Dominik Wied den Teilnehmern und überreichte die Urkunden und Anstecknadeln.

 

Vorstand Erlafrid Hiltl kündigte in seinen Ausführungen die anstehenden Vereinstermine an. Zwecks Mitgliederwerbung nimmt die Feuerwehr Happing wieder an der „Vereinsmeile“ der Happinger Ortsvereine am 22. April teil.

 

In ihren Grußworten dankte Frau Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer den Feuerwehrmitgliedern für ihre Einsatzbereitschaft während des vergangenen Jahres. Einen besonderen Dank richtete sie an den Jugendwart Dominik Wied für die seit vielen Jahren hervorragende Jugendarbeit in der Feuerwehr Happing. Die Ausstattung der Feuerwehr Happing ist gut, die Situation bezüglich des Feuerwehrhauses ist allerdings nicht mehr akzeptabel. Sehr ausführlich schilderte Frau Ober-bürgermeisterin Gabriele Bauer die Bemühungen der Stadt, hier Abhilfe zu schaffen. Die Finanzmittel würden bereit stehen. Das Problem ist jedoch der Erwerb eines geeigneten Grundstückes als Standort für ein neues Feuerwehrhaus. Seit mehr als 17 Jahren versucht die Stadt bereits in vielen Ge-sprächen mit verschiedenen Grundstückseigentümern, ein Ergebnis zu erzielen – bisher leider immer noch ohne Erfolg.

 

Stadtbrandrat Hans Meyrl bedankte sich bei der Feuerwehr Happing für die gezeigte Einsatzbereit-schaft des vergangenen Jahres und das Engagement bei Übungen und Fortbildungen. Ein besonderer Dank ging an Jugendwart Dominik Wied und seine Vorgänger für die hervorragende Jugendarbeit bei der Feuerwehr Happing. Durch eine attraktive Gestaltung von Übungen und sonstigen Freizeitaktivitäten konnten in den vergangenen Jahren schon viele Jugendliche in die Feuerwehr aufgenommen werden.

 

Herr PHK Fischer dankte im Namen der Polizeiinspektion Rosenheim für die professionelle Unterstützung der Polizei durch die Feuerwehr. Problematisch sieht auch die Polizei die steigende Anzahl an Wohnungsöffnungen bei akuter Gefahr, in denen sich Personen nicht mehr selbständig aus Zwangslagen befreien konnten und medizinische Hilfe benötigten. Die technischen Möglichkeiten der Polizei bei Türöffnungen sind jedoch begrenzt, so dass in vielen Fällen zusätzlich die Hilfe der Feuerwehren nötig ist.

 

 

 

Bei den anschließenden Ehrungen und Beförderungen wurden Michelle Emich und Lukas Werner zur Feuerwehrfrau/-mann befördert. Weitere Beförderungen erhielten Markus Emich und Jan Toepfer zum Oberfeuerwehrmann sowie Sebastian Hauser zum Hauptfeuerwehrmann. Für 30 Jahre aktiven Feuerwehrdienst erhielten Markus Beer, Peter Diepelt, Peter Mayer und Werner Stiglauer das Ärmelabzeichen, Sebastian Hauser wurde für zehn Jahre aktiven Feuerwehrdienst geehrt. Engelbert Bachschneider wurde mit Zustimmung der Versammlung zum Ehrenmitglied ernannt.

 

 

Peter Diepelt

Schriftführer