Schriftgröße: normale Schrift einschaltennormal große Schrift einschaltengroß sehr große Schrift einschaltengrößer
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Herbstübung bei der Feuerwehr Pang

26.09.2018
Feuerwehr Pang rettet eingeklemmtes Kind und eine verschüttete Person!
 

Bei eintreffen der Einsatzkräfte an der Einsatzstelle wurde sofort jedem klar, dass schnell geholfen werden muss und jede Minute zählt. Bei der Herbstübung wurde das Szenario dargestellt, das ein Kind unter der Radladerschaufel eingeklemmt war. Desweiteren befand sich der Vater des Kindes auf dem Erdhügel und rutschte samt diesen in die Radladerschaufel, wo er verschüttet wurde und sich selber nicht mehr befreien konnte.

Bei dieser Übung wurde einiges von den Einsatzkräften abverlangt und einiges an Manpower benötigt. Die verletzte Person musste mittels Hände von den Erdmassen befreit werden. Durch das kontrollierte anheben der ca. 2,5 Tonnen schweren Radladerschaufel mittels Hebekissen, konnte somit das eingeklemmte Kind befreit werden. Der Radlader musste durch wegrollen gesichert werden, und die Radladerschaufel zum sichern gegen absenken mit Holzmaterial unterbaut werden. Bei der abschließenden Übungsbesprechung erwähnte Kommandant Günter Scholz, dass wir auch im Bereich technische Hilfeleistung sehr gut augestattet sind um auch bei verschiedensten schwierigen Gefahrenlagen helfen zu können. In solchen Fällen ist es immer wieder wichtig die Ruhe zu bewahren, eine taktisch richtige Vorgehensweise zu entscheiden und die dafür richtigen Einsatzmittel einzusetzen so Scholz.

Vorstand Thomas Fischbacher bedankte sich bei allen Übungsbeteiligten und lud diese im Anschluss zu einer Brotzeit ins Feuerwehrhaus ein. 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Herbstübung bei der Feuerwehr Pang