Schriftgröße: normale Schrift einschaltennormal große Schrift einschaltengroß sehr große Schrift einschaltengrößer
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Jugendfeuerwehr übt sich im Klettern

06.11.2019

Oberaudorf – Zu einem ganz besonderen Ausflug ging es für die Jugendfeuerwehren der Stadt Rosenheim in diesem Jahr. Ganz im Sinne einer Teambildungsmaßnahme ging es zum gemeinsamen Klettern in den Waldseilgarten nach Oberaudorf.

Nach dem Anlegen der Ausrüstung und einer kurzen Einweisung, konnten sich die Jugendlichen bei schönstem Herbstwetter 3 Stunden lang im Kletterpark frei bewegen. Ganz im Vordergrund stand natürlich der Spaß, aber dass sich gegenseitige Helfen, aufeinander achtgeben und in der Gruppe arbeiten waren hier ganz zentral und auch für die kommenden Aufgaben in der Feuerwehr eine wichtige Übung. So mancher konnte hier seine Grenzen austesten und war aber in der Gruppe bestens ausgehoben.

Im Anschluss konnte sich die Gruppe auf der Sonnenterasse des Berggasthofs stärken, bevor es am Nachmittag dann zu Fuß in Richtung Mittelstation weiterging. Ab der Mittelstation ging es dann in der Sommerrodelbahn talwärts und jeder konnte seine Eigenschaften als Bobfahrer unter Beweis stellen. Ein paar ganz unermüdliche fuhren gleich nochmal zu einem 2. Durchgang auf den Berg.

Ein ganz besonderes Abenteuer war dann noch die Talfahrt im Flying Fox.  Beim Startturm konnte man zur Einstimmung noch einen grandiosen Ausblick auf die imposanten Berggipfel des Kaisergebirges genießen, und dann ging es, eingehängt an einem Stahlseil, mit bis zu 80 km/h ins Tal.

Im Anschluss blieb noch genug Zeit, um den Nachmittag in der milden Herbstsonne ausklingen zu lassen. Gegen 17 Uhr traf die Gruppe, erschöpft aber bestens gelaunt wieder in Rosenheim ein.

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Jugendfeuerwehr übt sich im Klettern

Fotoserien zu der Meldung


Jugendausflug 2019 (06.11.2019)