Schriftgröße: normale Schrift einschaltennormal große Schrift einschaltengroß sehr große Schrift einschaltengrößer
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Informationen zur Gas- und Wasserversorgung

24.03.2018

Zum Abschluss der Winterausbildung hatte die Feuerwehr Rosenheim die Stadtwerke Rosenheim eingeladen. Herr Paul informierte die Feuerwehrdienstleistenden über die Bereiche Gas, Wasser und Fernwärme. Woher kommt das Gas, welche Leitungstypen gibt es, welche Materialen werden verwendet und welcher Druck herrscht in den Rohren? Wie lange ist das Gasleitungsnetz und welche Möglichkeiten der Absperrung gibt es? Alle diese Fragen wurden beantwortet. In gleicher weise wurde das Wasser- und das Fernwärmenetz vorgestellt. Im zweiten Teil des Vortrags sprach Herr Auer über alle wichtigen Grundsätze beim Umgang mit Gas, Wasser und Fernwärme. Bei Bränden in Gebäuden mit Gasheizung kann der Hauptgashahn von der Feuerwehr geschlossen werden. Das Absperren von Versorgungsleitungen z.B. bei einer Beschädigung bei Baggerarbeiten, sollte jedoch ausschließlich von den Gasversorgungsunternehmen durchgeführt werden.

Die Feuerwehr hat bei den verschiedensten Einsätzen immer wieder mit Gas, Wasser und Fernwärme zu tun. Diese Informationen sollen helfen, Probleme, die in diesem Zusammenhang auftreten, richtig zu bearbeiten. Die Stadtwerke unterstützen in solchen Situationen die Arbeit der Feuerwehr durch ihren Bereitschaftsdienst. Zum Abschluss bedankte sich Stadtbrandinspektor Mario Zimmermann bei den beiden Referenten für ihren interessanten Vortrag.