Schriftgröße: normale Schrift einschaltennormal große Schrift einschaltengroß sehr große Schrift einschaltengrößer
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Jahreshauptversammlung der Freiw. Feuerwehr Rosenheim

16.03.2018

Am 15. März 2018 fand in der Hauptfeuerwache die 158. Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Rosenheim statt. Vorstand Hans Meyrl konnte 108 Mitglieder und zahlreiche Gäste begrüßen. Nach dem Totengedenken gab Andreas Ziehut seinen ersten Bericht als Schriftführer über die Vereinsaktivitäten des abgelaufenen Jahres. Es folgte der Kassenbericht von Philipp Franke, der ebenfalls erstmals in der Funktion des Kassiers am Rednerpult stand. Peter Schluttenhofer und Josef Bichler bestätigten eine ordentliche Kassenführung. Der Kassier und die Vorstandschaft wurden durch die Mitgliederversammlung ohne Gegenstimme entlastet. Hans Meyrl dankte den beiden „Neuen“ in der Vorstandschaft für ihre gute und konstruktive Zusammenarbeit. Als nächster Punkt stand der Bericht des Vorstands und des Kommandanten auf der Tagesordnung. Alle wichtigen Informationen zum Einsatzgeschehen, zur Ausbildung und noch vieles mehr können Sie im Jahresbericht 2017 nachlesen, den Sie ebenfalls hier auf der Homepage finden. Die Oberbürgermeisterin, Frau Gabriele Bauer bedankte sich in ihrem Grußwort für die umfangreiche Arbeit der Feuerwehr. Polizeioberrat Volker Klarner, seit Mitte letzten Jahres Leiter der Polizeiinspektion Rosenheim, berichtete von einer sehr guten Zusammenarbeit in vielen Bereichen. Mehrere Kameraden wurden zum Feuerwehrmann, Ober- oder Hauptfeuerwehrmann befördert. Die stellvertretenden Gruppenführer Georg Kagerer und Thomas Laufer, sowie der in der Jugendarbeit tätige Stefan Lenicke wurden zu Löschmeister ernannt. Marco Werle, Jugendwart der Feuerwehr Rosenheim wurde Oberlöschmeister. Zugführer Sepp Ober ist zum Oberbrandmeister aufgestiegen. Die Änderung des bay. Feuerwehrgesetzes ließ erstmals auch die Ernennung eines Stadtbrandmeisters zu. Der Stadtjugendwart Hans Grill wurde für seinen Fachbereich zum Stadtbrandmeister ernannt. Theo Roppelt, der schon seit vielen Jahren der dritte Mann in der Stadtbrandinspektion war, ist nun ebenfalls Stadtbrandmeister und gehört damit zu den besonderen Führungskräften, die im gesamten Stadtgebiet die Einsatzleitung übernehmen können. Durch die zügige Abwicklung war die harmonische Versammlung um 21.15 Uhr beendet.

 

Fotoserien zu der Meldung


Jahreshauptversammlung 2018 (16.03.2018)