Schriftgröße: normale Schrift einschaltennormal große Schrift einschaltengroß sehr große Schrift einschaltengrößer
     +++   12.08.2017 Dorffest - FF Happing  +++     
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Fahrzeugsegnung bei der Freiwilligen Feuerwehr Rosenheim

19.06.2017

Rosenheim – „Mögen Sie alle immer von Ihren Einsätzen gesund und zufrieden nach Hause kommen. Wir wünschen Ihnen allzeit gute Fahrt mit den neuen Einsatzfahrzeugen“. Mit diesem Wunsch übergab Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer vier neue Fahrzeuge an die Freiwillige Feuerwehr Rosenheim. Bei der Feier in der Hauptfeuerwache vor der versammelten Mannschaft und vielen Ehrengästen erhielten die „Neuen“ im Fuhrpark der Feuerwehr sowie zwei neue Großgeräte den ökumenischen Segen durch die Pfarrer Andreas Maria Zach und Bernd Rother.

 

Zwei Tanklöschfahrzeuge, ein Versorgungs-LKW, ein Kommandowagen, eine Großpumpe und ein Abrollbehälter mit Material zur Versorgung von dekontaminierten Verletzten waren im Hof der Hauptfeuerwache für die Feier aufgestellt. Ein Fahrzeug wurde vom Bund für den Katastrophenschutz bezahlt, die Pumpe und der Abrollbehälter vom Freistaat Bayern. Die anderen Fahrzeuge hat die Stadt Rosenheim beschafft, nach Abzug von staatlichen Zuschüssen wurden dafür 436.500 Euro ausgegeben. Gut angelegtes Geld, wie die Oberbürgermeisterin betonte: „Die Gerätschaften und die Fahrzeuge in unseren Freiwilligen Feuerwehren sind kein Selbstzweck und schon gar keine Spielzeuge. Sie sind Rettungs- und Arbeitsgeräte, die zur Schadensbekämpfung letztendlich zum Wohl und Schutz für die in Not geratenen Bürgerinnen und Bürger vorgehalten werden“. Auch Stadtbrandrat Hans Meyrl verwies in seiner Ansprache darauf, dass die Feuerwehren der Stadt Rosenheim noch nie ein Fahrzeug beschafft hätten, das nicht seinen

Einsatzzweck hatte.

 

Doch das beste Fahrzeug würde nichts nutzen, wenn es nicht von motivierten, gut ausgebildeten und stets einsatzbereiten Feuerwehrleuten bedient würde – dieser Gedanke zog sich durch alle Ansprachen. Auch Pfarrer Bernd Rother wies darauf hin und dankte den Menschen, die sich bei der Feuerwehr in Einsätzen für die Allgemeinheit einsetzten, obwohl sie dort immer wieder Bilder sehen müssten, die sie lange nicht vergessen könnten. In einer gemeinsamen Zeremonie mit Pfarrer Andreas Maria Zach wurden die Fahrzeuge und Geräte gesegnet, anschließend übergab Stadtbrandrat Hans Meyrl die Schlüssel jeweils an einen Maschinisten der Feuerwehr.

 

Neben den Mitgliedern der Rosenheimer Feuerwehr waren Delegationen aller Stadtteilfeuerwehren zur Feier gekommen, dazu Vertreter der Patenvereine aus Kolbermoor, Schloßberg und Prien. Rosenheims dritte Bürgermeisterin Beate Burkl war zusammen mit einige Stadträten und dem zuständigen Dezernenten der Stadt ebenso dabei wie Vertreter von Polizei, Bundespolizei, THW, Malteser-Hilfsdienst und der Integrierten Leitstelle. Auch interessierte Bürger kamen zur Feier, sie konnten danach die neuen Fahrzeuge und Geräte anschauen und bekamen sie von den Maschinisten fachkundig erklärt.

 

Text und Fotos: Martin Binder

 

Fotoserien zu der Meldung


Fahrzeugsegnung 2017 (19.06.2017)